Archiv | Juni 2016

Rentner-Survival-Kit

Zum Abschied einer lieben Büro-Kollegin in den Ruhestand habe ich ein „Rentner-Survival-Kit“ zusammengestellt.

Rentner-Survival-KitDen Text der äußeren Tasche habe ich von meiner Bastelkollegin aus dem Stempeltissimo-Team Martina abgekupfert. Liebe Martina, danke für deine tolle Idee! (Leider ist hier keine Website vorhanden)

Weiterlesen

Advertisements

Wellnessbox

Im Auftrag meiner Schwester Sabine habe ich eine kleine Wellnessbox als Geld-Geschenksbeigabe zu einem Geburtstag angefertigt.

Wird der Deckel abgenommen, klappt die Vorderseite automatisch nach unten und man hat Einblick auf die eingefüllten Produkte. Diese „stationary box“ habe ich bei annasart gefunden und nachgearbeitet. In der Original-Box bei Anna sind Karten und Briefutensilien untergebracht.

Mitbringsel – nicht nur für Kinder

Spender für Schokoriegel

Hier seht ihr meinen Schokoriegelspender im Piraten-Look. Im inneren des „Schiffsbauchs“ haben 8 Riegel platz. Wie ihr euch denken könnt, kommt dies ganz toll bei Kindern und Erwachsenen jeden Alters an. Im Vordergrund habe ich eine kleine Schachtel mit dem Envelope-Punch-Board für ein Kartenspiel angefertigt. Dies alles bekam mein jüngster Neffe David.

Die Anleitung des Schokoriegelspenders findet ihr bei Janas Bastelwelt. Beim Nacharbeiten müsst ihr allerdings sehr gut aufpassen, denn Jana hat das Falz-und Schneidebrett auf dem Kopf stehen, also nicht gleich mit „schönem“ Papier ausprobieren!

Falls du Interesse hast, so einen tollen Spender mit mir zu basteln – melde dich bitte bei mir.

Schokostangen-Verpackung

Beim Stöbern nach einfachen, schnellen Geschenkideen für alle Fälle, bin ich auf die Schokostangenverpackung gestoßen.

Verpackung für SchokostangenDiese tolle, leicht nachzuarbeitende Idee stellte Stempeline ins Netz. In der Verpackung befindet sich hier ein Schokoriegel der Fa. Lindt – kann aber für jede andere Schokostange angepasst werden.

Workshop in Geltendorf

Am letzten Wochenende startete ich zu einem Kreativ-Tag nach Geltendorf/Walleshausen. Vollbepackt mit vielen Bastelgerätschaften (Schneide-und Falzbrett, Geschenktüten-Punch-Board, Envelope-Punchboard, Stanzen, Stempel und vieles mehr) machte ich mich auf den Weg.

Tüten und Geburtstagskarte

 

Als erstes wollten wir Geschenktüten erarbeiten, die die drei festen Maße des Tüten-Boardes übertreffen. Wir fanden heraus, dass mit dem Board Tüten in allen gewünschten Größen, angefertigt werden können.

Als nächstes wollte Petra einen tollen Stempel aus ihrer Sammlung für eine Geburtstagskarte zum Einsatz bringen.

 

 

Geburtstagskarte innen

Beim Öffnen der Karte zeigt sich die neugierige Person von vorne und bläst einem die Geburtstagströte buchstäblich ins Gesicht. Wir haben hier den Holz-Hintergrund-Stempel und den Holz-Präge-Folder benutzt. Ein passender Briefumschlag durfte hier natürlich nicht fehlen.

Nach getaner Arbeit, leckeren Sparerribs aus dem Smoker, Sekt und Bier gab Petra eine riesen Bestellung auf. Leider muss sie sich jetzt noch ein paar Tage gedulden, da ich erst heute bei Stampin´up bestellt habe.

Falls du Lust auf einen vergleichbaren lustigen Kreativtag oder Abend hast, lade dir bis zu drei Freundinnen ein – ich komme auch gerne zu dir. Hast du keine Bastelfreunde, schaue dich auf meiner Termine-Seite nach einem interessanten Workshop bei mir zuhause um.