Archiv | November 2016

Projekte der letzten Woche (3)

Nun seht ihr das vorerst letzte Projekt in dieser Reihe:

Die Dankeskarten zu den runden Geburtstagen meiner Schwiegereltern Zenta und Franz

Hier habe ich diesmal ein kleines Format 9 x 9 cm gewählt. Wie die Einladungskarten habe ich auch hier wieder die drei Farben rose, hellgrün und hellblau ausgewählt. Wie ihr seht kam hier zum ersten Mal das neue Framelit Stickereien zum Einsatz. Passend zu den Grundfarben habe ich das passende Designerpapier aus der Kollektion „Blühende Fantasie“ von Stampin’up! ausgewählt. Den Schriftzug hab ich auf weißes Vellum heißembossed und ausgestanzt.

Dankeskarten

Auf der Innenseite kam diesmal ein schlichter Pusteblume-Stempel zum Einsatz – aufgepimpt mit Bakers-Twine und Washi-Tape. Die großen Zahlen und das „Hallo“ sind Framelits aus meinem Stampin’up! Bestand. Im Hintergrund siehst du die passenden Umschläge schon für die Weitergabe an meine Schwiegereltern verpackt.

….und zu guter Letzt wollte ich euch das Folgende nicht vorenthalten:

Gäste-Goodies zur Geburtstagsfeier

Diese habe ich in Co-Produktion mit meiner Schwester Petra angefertigt. Sie hat mir mit ihrem Hobbyplotter die Eichen- und Buchenblätter ausgestanzt.

goodies

Die selbstschließenden Boxen habe ich nach einer Idee von Janas Bastelwelt nachgearbeitet und mit einer Süßigkeit gefüllt.

 

 

 

 

Advertisements

Neues Angebot im November

Framelits StickereienSchon vor Erscheinen des neuen Frühjahr-Sommer-Katalogs von Stampin’up! gibts nun diese tollen Framelits zu kaufen! Passend hierzu sind viele aktuelle Stempelsets bis zu 25 % billiger! Schaut gleich mal im Jahres– und Herbst-Winter-Katalog nach, welche das sind:

angebote-im-novemberHWK steht hier für Herbst-Winter-Katalog, JK für Jahreskatalog

Falls euch kein Katalog hierzu vorliegt, kann dieser gerne bei mir angefordert werden. Nutzt hierzu bitte das Kontaktformular.

Projekte der letzten Woche (Teil 2)

Hier ist das erste Kartenprojekt von Kathi, zum 80. Geburtstag ihrer Oma.

geburtstag-80

Kathi ist die Freundin Sebastians und hat mir schon oft beim Basteln zugeschaut. Sie hatte genaue Vorstellungen wie die Einladungskarten aussehen sollten und fleißig geprägt, gestanzt, embossed und geklebt. Die Innenseite der Karte wurde bewusst schlicht, zum Selbstbeschriften gestaltet.

einladungskarte-innen

Auch hier kam wieder der Glitzer-Sternenstaub von Heindesign und das Embossing-Heißluftgerät zum Einsatz. Zum Abschluss haben wir noch die passenden Umschläge angefertigt, damit diese Einladungen an die Gäste gut geschützt und stilvoll übergeben werden können.

Fortsetzung folgt!

Projekte der letzten Woche (Teil 1)

Endlich gibts von mir wieder mal was zu sehen…

Auf Wunsch einer lieben Arbeitskollegin gibts hier einen Nachtrag zum Thema „Halloween“ zu sehen. Ich hatte im Vorfeld schönes Papier von meiner Freundin geschenkt bekommen und drei verschiedene Formen von Goodies gewerkelt – gruselige Gräber, schaurige Tütchen und raffinierte Pizzaschachteln. Heuer gingen diese Goodies an Halloween weg, wie warme Semmeln – es blieb leider nichts übrig!

Fortsetzung folgt!