Tag-Archiv | Tischdeko

A Schachtl und no oane

….hier seht ihr jetzt die Ankündigung des letzten Beitrags:

Ich habe mich mit meiner Schwester Petra zu einem Kreativ-Team (A Schachtl und no oane) zusammengeschlossen.

A Schachtl und no oane

Unser erstes Event war der Ostermarkt der Hobbykünstler in Reichertshofen an der Paar

Wir haben viel gewerkelt und im Folgenden seht ihr jetzt erstmal Fotos vom Verkaufsstand:

Wir haben sehr viel verkauft, einiges wieder mit nach Hause genommen und vieles einzeln im Vorfeld fotografiert:

Wir bieten euch hier die „Reste“ zum Marktpreis an. Alles andere, das ihr hier und in der Fotogalerie seht, kann jederzeit nachgearbeitet werden. Bitte sprecht uns daraufhin über das Kontaktformular an. Den Namen des jeweiligen Produkts finden ihr, wenn ihr mit der Mouse von unten ans jeweilige Foto streicht, oder das Bild anklickt.

Sehr gerne erledigen wir eure Sonderwünsche – es ist (fast) alles möglich. Wir finden für jedes eurer Geschenke die passende „Schachtl“.

Advertisements

Tischdeko für Weihnachten

Für unsere Familienweihnachtsfeier habe ich in diesem Jahr kleine Schokosterne verpackt. Wie ihr seht kam auch hier wieder die universale Elch-Nikolaus-Lebkuchenmann-Eskimo-Stanze zum Einsatz. Nach dem Vorbild der Plüschtiere mit dem Knopf im Ohr habe ich auch hier meine Weihnachtsgrüße an das Ohr des Rentieres geheftet. Diese kleinen Goodies passten im Landgasthof optimal zur üblichen Weihnachtsdeko und kamen sehr gut an.

Workshop Goodies für Weihnachten

Weihnachtsgoodies

Hier seht ihr das Ergebnis des Weihnachtsworkshops „Goodies für die Weihnachtstafel“

Die beliebten Sour-Cream-Tüten mussten auch dieses Mal wieder für die Weihnachtstischdeko herhalten. Sie lassen sich Dank des Schneide-und Falzbrettes von Stampin’up! in windeseile herstellen. Wir haben uns für die typischen Weihnachtsfarben rot und grün entschieden. Weihnachtsbäume, Weihnachtsmänner, Lebkuchenmänner und „the red-nose-reindeer“ wurden mit Stanzen und Framelits gearbeitet und mit Glitzersteinchen und Schleifen verziert. Ein einfacher Schriftzug, embossed und ausgestanzt komplettieren das kleine wiederbefüllbare Goodie. Ich finde, ein gelungener Hingucker auf jeder Weihnachtstafel! Die kleinen Tütchen wurden übrigens mit roten Schokosternen gefüllt … an dieser Stelle ein kleines Dankeschön an meine Freundin Angelika fürs Besorgen!

 

 

Projekte der letzten Woche (3)

Nun seht ihr das vorerst letzte Projekt in dieser Reihe:

Die Dankeskarten zu den runden Geburtstagen meiner Schwiegereltern Zenta und Franz

Hier habe ich diesmal ein kleines Format 9 x 9 cm gewählt. Wie die Einladungskarten habe ich auch hier wieder die drei Farben rose, hellgrün und hellblau ausgewählt. Wie ihr seht kam hier zum ersten Mal das neue Framelit Stickereien zum Einsatz. Passend zu den Grundfarben habe ich das passende Designerpapier aus der Kollektion „Blühende Fantasie“ von Stampin’up! ausgewählt. Den Schriftzug hab ich auf weißes Vellum heißembossed und ausgestanzt.

Dankeskarten

Auf der Innenseite kam diesmal ein schlichter Pusteblume-Stempel zum Einsatz – aufgepimpt mit Bakers-Twine und Washi-Tape. Die großen Zahlen und das „Hallo“ sind Framelits aus meinem Stampin’up! Bestand. Im Hintergrund siehst du die passenden Umschläge schon für die Weitergabe an meine Schwiegereltern verpackt.

….und zu guter Letzt wollte ich euch das Folgende nicht vorenthalten:

Gäste-Goodies zur Geburtstagsfeier

Diese habe ich in Co-Produktion mit meiner Schwester Petra angefertigt. Sie hat mir mit ihrem Hobbyplotter die Eichen- und Buchenblätter ausgestanzt.

goodies

Die selbstschließenden Boxen habe ich nach einer Idee von Janas Bastelwelt nachgearbeitet und mit einer Süßigkeit gefüllt.